Justyna Weitz hat den Fuchs erfunden und ein Bilderbuch gestaltet.

Justyna Weitz hat den Fuchs erfunden und ein Bilderbuch gestaltet.
Die Vorstellung des Buchs in der Buchhandlung Jürgensen.

Die Vorstellung des Buchs in der Buchhandlung Jürgensen.

Justyna Weitz

Die Vorstellung des Buchs in der Buchhandlung Jürgensen.

Vohwinkel. Er lebt im Wald, ist hilfsbereit und hat viele tierische Freunde. Der „kleine Vohwini“ ist neuer Pate des Märchenbild-Adventskalenders, der das Stadteilzentrum ab Dezember verschönern soll. Jetzt gibt es den Fuchs auch in Buchform. Ausgedacht hat ihn sich Künstlerin Justyna Weitz. Eigentlich suchte sie nur nach einer Identifikationsfigur für ihr Adventsprojekt mit Kindern und Jugendlichen. Doch aus Vohwini wurde schnell mehr.

„Als ich ihn zum ersten Mal gezeichnet habe, hatte ich direkt Geschichten im Kopf“, erzählt Justyna Weitz. So sei die Buchidee entstanden. In der ersten Ausgabe besucht der kleine Sympathieträger seine Freundin Pipsi, die im Vohwinkeler Rathaus wohnt. Auf dem Weg zu ihr trifft er einen Igel aus Italien, der auf einer Reise durch Europa ist. „Der kleine Vohwini“ ist ein interaktives Bilderbuch für Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren. Es animiert zum Basteln, Malen und Spielen. Zusätzlich hat die Autorin einen Malblock mit Aufgaben entworfen.

„Es war mir wichtig, das Buch so zu schreiben und zu gestalten, dass es die Kinder zu einem kreativen Dialog mit der Hauptfigur einlädt“, erklärt Justyna Weitz. Vohwini bleibt natürlich auch Pate des Adventskalender-Projekts. Ab Dezember lädt er alle Vohwinkeler zu einer künstlerischen Entdeckungsreise durch den Stadtteil ein. Jeden Tag wird in einem Geschäft oder einer Einrichtung ein Märchenbild enthüllt, das im Außenfenster angebracht wird. Die Bilder wurden von Grundschülern und Teilnehmern eines Atelier-Workshops gestaltet. Die Standorte sind unter anderem die Buchhandlung Jürgensen, die Stadtsparkasse, die Apotheke am Kaiserplatz, das Café Born, die Evangelische Kirchengemeinde, das Jugendhaus Vohwinkel-Mitte, die Falken Apotheke, die Büros von SPD und CDU, sowie der Friseur Salon Schick.

Außerdem finden kostenlose Vorlesenachmittage für Kinder statt. Dabei liest die Autorin auch aus ihrem neuen Kinderbuch vor. Die Termine dafür sind am kommenden Samstag um 15.30 Uhr im Johanniter-Stift, Edith-Stein Straße 23 und um 17 Uhr in der in der Bibliothek der Katholischen Kirchengemeinde St. Mariä Empfängnis, Edith-Stein-Straße 15. Weitere Termine folgen am ersten Adventssonntag um 11.30 Uhr in der Evangelischen Kirchengemeinde, Gräfrather Str. 15 und am 9. Dezember um 15 Uhr in der Buchhandlung Jürgensen am Kaiserplatz. Dort ist auch das Buch „Der kleine Vohwini“ erhältlich, erschienen im Verlag H.-J. Momberger. Buch und Malblock kosten zusammen 18,50 Euro. ebi

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer