Vohwinkel. Ein deutliches Signal der Stadt für sein Großprojekt Kaisermeile fordert Investor Uwe Clees. "Die Stadtspitze muss endlich klar sagen, ob sie das Vorhaben will, oder nicht", sagte der Wülfrather Unternehmer heute bei einer Pressekonferenz. Auch Kolk-Chef Dr. Claus Schulz, auf dessen Flächen das Projekt mit realisiert werden soll, drängt auf eine Entscheidung.

"Wir wollen nichts verzögern und begrüßen das Projekt", sagt Kämmerer Johannes Slawig (CDU). Allerdings gebe es hinsichtlich des Verkehrsaufkommens und des Baubeginns noch Klärungsbedarf. In letzterem Fall deutet sich ein Kompromiss an. Für Clees hat zwar der Kaufland-Markt an der Kaiserstraße Priorität. "Ich bin aber bereit, die Fortführung am Lienhardplatz schriftlich zuzusichern", sagt der Unternehmer. Slawig verspricht eine zügige Prüfung der Verkehrssituation: "Es ist aber auch wichtig, dies sorgfältig zu tun, da die Kaiserstraße bereits stark belastet ist." ebi
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer