Räuber-Trio bedroht Inhaber mit Schusswaffe und erbeutet mehrere Hundert Euro Bargeld.

Ronsdorf. In der Nacht zu Freitag, gegen 2.30 Uhr, säuberte der 43-jährige Inhaber eines Imbiss' an der Staasstraße sein Geschäft. Als er den Müll heraus bringen wollte, betrat plötzlich ein unbekannter Räuber die Räume. Der Täter bedrohte den Imbissbesitzer mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Während der Täter den 43-Jährigen in den hinteren Bereich der Räumlichkeiten dirigierte und mehrere hundert Euro Bargeld erbeutete, brachen vermutlich zwei  Mittäter zwei Geldspielautomaten im Verkaufsraum auf. Anschließend flüchtete das Trio in unbekannte Richtung.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre, ca. 180 cm, kräftig, schwarzer, langer Wollmantel, schwarze Hose, schwarze Maskierung, schwarze Wollhandschuhe, sprach mit osteuropäischem Akzent. Die beiden ca. 30-jährigen Komplizen waren mit Mantel bzw. Bomberjacke bekleidet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 284-0 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer