wza_245x317_643035.jpg
Wasser und Farbe erzeugen die besondere Struktur der Ebru-Malerei.

Wasser und Farbe erzeugen die besondere Struktur der Ebru-Malerei.

Archiv

Wasser und Farbe erzeugen die besondere Struktur der Ebru-Malerei.

Elberfeld. Ebru-Kunst ist die faszinierende Kunst des Marmorierens - die Kunst und Technik des Malens auf dem Wasser. Sie entstand vor Jahrhunderten bei den Turkvölkern in Zentralasien. In Europa ist diese Kunst besser bekannt als "Türkenpapier" oder "marmoriertes Papier" oder aber unter dem Begriff "venezianisches Papier". Ab heute widmet sich eine Ausstellung in der Elberfelder Zentralbibliothek, Kolpingstraße 8, der geheimnisvollen Malkunst. Eröffnung ist am heutigen Montag um 19 Uhr mit einer Einführung in die Technik, einem Mini-Ney-Konzert, einer Lesung und dem Vortrag "Durch Augen und Herz einer Frau mit Migrationshintergrund".

Die Turkuaz Fraueninitiative, die die Ausstellung organisiert, ist durch ein Zusammenkommen von einer kleinen Gruppe von Frauen mit türkischen Vorfahren im Mai 2009 entstanden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer