Publikumsmagneten wie das Ölbergfest sollen bleiben können.
Publikumsmagneten wie das Ölbergfest sollen bleiben können.

Publikumsmagneten wie das Ölbergfest sollen bleiben können.

Archiv

Publikumsmagneten wie das Ölbergfest sollen bleiben können.

Ölberg. Mit der Gründung einer Genossenschaft will das Ölberger Eigentümer-Netzwerk die Fortentwicklung des Quartiers trotz der Kürzungen der Landesmittel sicherstellen. Wie diese Genossenschaft auf die Beine gestellt werden kann, darüber können sich alle Interessierten am Samstag, 28. Februar, von 10 bis 17 Uhr bei einem Tagesseminar in der Kirche auf dem Ölberg, Rolandstraße 15, informieren.

Dozent Burghard Flieger spricht über die Organisationsform der Genossenschaft, Haftung, Satzung und vieles mehr. Wer teilnehmen will, kann sich bis Freitag, 20. Februar, per E-Mail anmelden (und Infos erfragen) unter info@unternehmen-nordstadt.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer