Brand im Dachgeschoss des Bahnhofs Mirke
Am Wochenende hatte es im Mirker Bahnhof gebrannt.

Am Wochenende hatte es im Mirker Bahnhof gebrannt.

Stefan Rossbach

Am Wochenende hatte es im Mirker Bahnhof gebrannt.

Nordstadt. Nach dem Feuer im Mirker Bahnhof am Sonntagnachmittag beginnt die Suche nach der Ursache des Brandes im oberen Bereich des Bahnhofs. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. „Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten wir durch das hervorragende Zusammenspiel des ehrenamtlichen Organisationsteams sowohl das gesamte Gebäude evakuieren als auch einen ersten Löschversuch unternehmen, der allerdings aufgrund großer Rauchentwicklung abgebrochen werden musste“, berichtet David J. Becher.

Er bedankte sich für Utopiastadt „ausdrücklich bei der Einsatzleitung für die herausragend gute Kommunikation während des Einsatzes und das behutsame und rücksichtsvolle Vorgehen beim Löschen des Brandes“. „Da das Dachgeschoss noch nicht in Nutzung ist, sind wir zum Glück weiter voll arbeitsfähig. Und wir konnten schon am selben Abend die Pforten des Café Hutmacher wieder öffnen.“

Feuer in Utopiastadt

Wuppertal. Sonntagnachmittag ist die Feuerwehr zum Mirker Bahnhof ausgerückt: Dichter Qualm drang dort aus dem Obergeschoss hervor. Das Gebäude wurde komplett geräumt. Aus bisher ungeklärter Ursache war es zu einem Brand in der Fassade gekommen. mehr

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden „bisher auf etwa 3000 Euro“, teilte ein Sprecher am Montag auf Nachfrage der WZ mit. Die Brandursache sei noch unklar und werde ermittelt. kas

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer