Elberfeld. Ein Fußgänger soll gestern Abend einen schweren Unfall ausgelöst haben. Ein 19 Jahre alter Audi-Quattro-Fahrer war gegen 23.10 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs, als nach eigener Aussage vor ihm ein dunkel gekleideter Fußgänger die Straße überquerte.Der Audi-Fahrer musste ausweichen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baumschutzbügel und anschließend gegen einen Baum.

Von dort aus schleuderte das Fahrzeug gegen ein Bushaltestellenschild und einen fest montierten Mülleimer. Der unbekannte Fußgänger soll in Richtung Pestalozzistraße weiter gegangen sein. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mindestens 11.500 Euro. 

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem unbekannten Fußgänger machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0202 / 284-0 entgegen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer