Seit Montag wurden drei Frauen überfallen.

Elberfeld. Schon wieder ist mitten in Elberfeld eine Frau überfallen worden. Laut Polizei war die 21-Jährige am Dienstag gegen 21  Uhr im Bereich Ludwigstraße (Nordstadt) unterwegs, als ihr ein Unbekannter von hinten die Handtasche entriss und zu Fuß in Richtung Auguststraße entkam. Der Täter soll etwa 20  Jahre alt, 1,70  Meter groß und schlank sein. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug eine schwarze Wollmütze.

Zwei Überfälle am Montag, einer am Dienstag

Es ist nicht auszuschließen, dass der flüchtige Täter von der Ludwigstraße für zwei weitere Überfälle, die ebenfalls in Elberfeld in dieser Woche begangen worden sind, verantwortlich ist.

Die Mini-Serie begann am Montag um 12.30  Uhr. Opfer: eine 99  Jahre alte Fußgängerin, die von der Charlottenstraße aus ihren Bus erreichen wollte. Die Beute: die Handtasche und ein Beutel mit Medikamenten der Frau. Der Täter: ein unbekannter Mann.

Fall Nummer zwei ereignete sich ebenfalls am Montag um 21.15  Uhr. Opfer diesmal: eine 65 -Jährige, die am Höchsten zu Fuß unterwegs war. Die Beute: die Handtasche der Frau. Der Räuber soll mit einem Komplizen unterwegs gewesen sein. Beide entkamen. Die einzig gute Nachricht: Die Frau blieb unverletzt.

Die Kripo sucht zu allen drei Fällen dringend Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer  2840 entgegen genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer