wza_1500x860_691872.jpeg
Der Abriss des Bunkers hat den Weg freigemacht für eine völlige Neugestaltung des Platzes.

Der Abriss des Bunkers hat den Weg freigemacht für eine völlige Neugestaltung des Platzes.

Andreas Fischer

Der Abriss des Bunkers hat den Weg freigemacht für eine völlige Neugestaltung des Platzes.

Ostersbaum. Am Sonntag, 20. Juni, wird der neu gestaltete Platz der Republik eingeweiht. Er soll ein Mehrgenerationen-Platz, sein, auf dem sich Jung und Alt Spaß wohl fühlen. Um 11 Uhr ist die offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Peter Jung (CDU). Danach gibt’s Programm, Spiel, Spaß und Speisen bis etwa 16 Uhr. Der alte neue Platz wird nämlich gleich aktiv genutzt für das 11. Ostersbaumer Spiel- und Sportfest 2010. Auf der Bühne gibt es Musik, aber auch Line-Dance zum Mitmachen genauso wie türkischen Folkloretanz. Höhepunkt ist der Auftritt der Blaskapelle "knapp daneben" um 15 Uhr, die mit dem Chor und Orchester der Musikklasse der Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule auftritt.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer