Elberfeld. Aus bislang ungeklärter Ursache hat es am heutigen Dienstag gegen 14 Uhr, in einem Fachwerkhaus an der Nützenberger Straße gebrannt. Den Ermittlungen der Polizei zufolge war der Brand in einer Zwischendecke vom Keller zur Erdgeschosswohnung ausgebrochen. Der Sohn (22 Jahre) des Eigentümers, der auf Rauch aufmerksam geworden war, hatte zunächst selbständig versucht das Feuer zu löschen. Doch erst die hinzu gerufene Feuerwehr brachte den Brand, bei dem niemand verletzt wurde, unter Kontrolle. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Höhe des Gesamtschadens und zur Brandursache dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer