Elberfeld. Als er Feierabend machen wollte, ist gestern Abend gegen 23.10 Uhr ein Kiosk-Betreiber überfallen worden. Der 38-Jährige hatte laut Polizei gerade abgeschlossen und sich in sein Auto gesetzt, als er von drei Unbekannten mit einer Pistole bedroht wurde. Die Männer sollen seine Taschen durchsucht und seine Geldbörse gestohlen haben. Als sie versuchten, mit seinem Schlüssel das Kiosk aufzubrechen, lösten sie laut Polizei die Alarmanlage aus. Das Trio soll zu Fuß in Richtung Engelnberg geflüchtet sein. Die drei Räuber waren etwa 175 cm groß, schlank und schwarz gekleidet. Zwei der Männer sollen mit Sturmhauben maskiert gewsen sein. Der unmaskierte Täter soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei in Wuppertal (Kriminalkommissariat 14) unter Ruf 284-0 entgegen. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer