40452188404_9999.jpg
Die Katze Prinzipässa wurde von diesem hohen Baum "gerüttelt". Foto: Holger Battefeld

Die Katze Prinzipässa wurde von diesem hohen Baum "gerüttelt". Foto: Holger Battefeld

nn

Die Katze Prinzipässa wurde von diesem hohen Baum "gerüttelt". Foto: Holger Battefeld

Elberfeld. Zwei Tage saß die Katze „Prinzipässa“ auf einem 15 Meter hohen Baum fest. Ihre Besitzer alarmierten die Feuerwehr. Die versuchte zunächst ohne Leiter, das Tier aus seiner Lage zu befreien. Ein Feuerwehrmann rüttelte beherzt an dem Baum – da wurde es Prinzipässa wohl zu ungemütlich auf ihrem Hochsitz, und sie kam freiwillig nach unten. „Da waren wir sehr erleichtert“, erzählt Besitzer Thomas Lüder.

Leserkommentare (4)


() Registrierte Nutzer