ANDREAS FISCHER WUPPERTAL

Elberfeld. Die Rohbau-Arbeiten an der Ohligsmühle gehen ohne Bauferien weiter zügig voran. Auch samstags wird dort gearbeitet. Die erste Ebene der Tiefgarage ist fertiggestellt. Jetzt wird die Decke zwischen Untergeschoss und Erdgeschoss gegossen. Auf dem Gelände entstehen drei Gebäuderiegel mit insgesamt 18.000 Quadratmetern Geschossfläche, einer Dachterrasse und begrünten Höfen. Die künftige Tiefgarage ersetzt die wegfallenden Parkplätze und soll wie bislang auch 128 öffentliche Parkplätze bieten. Das Gebäude wird nach der Fertigstellung unter anderem eine Rechtsanwaltskanzlei und den Systemgastronomen Vapiano beherbergen. Insgesamt werden an der Ohligsmühle etwa 40 Millionen Euro investiert. nd

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer