wza_1215x669_615876.jpeg

Archiv

Elberfeld. 13.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich heute früh in Elberfeld ereignet hat. Laut Polizei hatte ein 46-Jähriger Toyota-Fahrer gegen 5.40 Uhr beim Versuch, von der Straße Ostersbaum links in die Schwesterstraße abzubiegen, den entgegenkommenden Skoda eines 60-Jährigen übersehen. Verwirrt hatte den 46-Jährigen wohl auch, dass die Ampel an der Kreuzung noch bis 6 Uhr ausgeschaltet war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda gegen den in der Schwesterstraße wartenden BMW eines 32-Jährigen geschleudert. Der 60 Jahre alte Skoda-Fahrer kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, die anderen Autofahrer kamen mit dem Schrecken davon. fl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer