Der Fahrer dieses Taxis kam am Mittoch als internistischer Notfall ins Krankenhaus - was allerdings keine Folge, sondern die Ursache des Unfalls war.
Der Fahrer dieses Taxis kam am Mittoch als internistischer Notfall ins Krankenhaus - was allerdings keine Folge, sondern die Ursache des Unfalls war.

Der Fahrer dieses Taxis kam am Mittoch als internistischer Notfall ins Krankenhaus - was allerdings keine Folge, sondern die Ursache des Unfalls war.

Stefan Rossbach

Der Fahrer dieses Taxis kam am Mittoch als internistischer Notfall ins Krankenhaus - was allerdings keine Folge, sondern die Ursache des Unfalls war.

Hahnerberg. Am Mittwochmittag ist ein Funkmietwagen auf der Hahnerberger Straße in den Gegenverkehr geraten und hat frontal ein Auto gerammt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 45-jährige Fahrer gegen 13.35 Uhr aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über seinen VW Touran verloren. Eine 47-jährige Citroen-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Sie blieb bei dem Unfall aber unverletzt. Der Fahrer wurde als internistischer Notfall ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der stark befahrene Abschnitt musste teilweise für die Unfallaufnahme gesperrt werden, es kam zu langen Staus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 30.000 Euro.

Leserkommentare (8)


() Registrierte Nutzer