wza_640x426_726647.jpg
Auftrag erledigt: Für WZ-Fotograf Wolfgang Westerholz treten die Feuerwehrleute nochmal mit dem gelöschten Trockner an.

Auftrag erledigt: Für WZ-Fotograf Wolfgang Westerholz treten die Feuerwehrleute nochmal mit dem gelöschten Trockner an.

Wolfgang Westerholz

Auftrag erledigt: Für WZ-Fotograf Wolfgang Westerholz treten die Feuerwehrleute nochmal mit dem gelöschten Trockner an.

Barmen. Ein brennender Wäschetrockner sorgte am Dienstagmorgen für einen Einsatz des Elberfelder Löschzugs in Barmen. Gegen 13 Uhr meldeten Anrufer der Feuerwehrleitstelle einen Kellerbrand an der Parsevalstraße. Die Löschtrupps rückten in den Keller vor und trafen dort auf einen brennenden Wäschetrockner. Die Wehrleute konnten den Brand schnell löschen und schleppten den Trockner ins Freie.

Die verrauchten Bereiche des Hauses wurden durch die Feuerwehr entlüftet. Aus Sicherheitsgründen wurde während der Löscharbeiten der Strom und die Gasversorgung abgestellt. Zwei Personen konnten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt aus dem Haus retten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer