Bei Sonnenuntergang ließ die Kirchengemeinde Sankt Antonius für Kinder ihren Kirchturm sprechen.

heilige drei könige
Der Kirchturm Sankt Antonius wurde in warmes Licht getaucht: Alice gefällt’s.

Der Kirchturm Sankt Antonius wurde in warmes Licht getaucht: Alice gefällt’s.

Andreas Fischer

Der Kirchturm Sankt Antonius wurde in warmes Licht getaucht: Alice gefällt’s.

Barmen. Ein Kirchturm, der sprechen kann: Einigen Kindern in der ersten Reihe klappte dabei die Kinnlade herunter. Für den Montagabend, dem Tag der Heiligen Drei Könige, ließ sich die Kirchengemeinde Sankt Antonius etwas ganz besonderes einfallen: „Turm 4 Kids“ nannte sie die Veranstaltung, die die Künstler Olaf Reitz und Andy Dino Iussa mitgestalteten. Mit Kakao, Kinderpunsch, Glühwein und Kuchen versorgt, warteten kleine und große Besucher mit dem Gesang der Sternsinger auf den Einbruch der Dunkelheit.

Versteckte Lautsprecher im Turm

Je dunkler es wurde, desto magischer wirkte der Kirchturm, der in leuchtenden wechselnden Farben erleuchtet wurde. Mit dem tiefen Dröhnen einer Tuba aus dem Hintergrund, wurde das Spektakel schließlich eröffnet. Versteckte Lautsprecher im Innern erweckten den Turm zum Leben.

Mit vorab im Studio produzierten Textcollagen entstand ein tiefsinniger Dialog zwischen dem Turm und Schauspieler Olaf Reitz über Sinn und Unsinn des Lebens, über den Wert von Augenblicken und warum wir Gott nicht sehen können.

Bereits seit 2011 begeistert das Künstlerduo jährlich im Mai vor allem Erwachsene mit der Literaturperformance „4 Türme“, mit Fragmenten aus der Weltliteratur. Im vergangenen Jahr entstand dann die Idee, das Stück für Kinder aufzubereiten.

Monika Viehmann (65) freut sich über das Angebot und kam mit ihrem Enkel: „Ich bin begeistert.“ Getrübt wurde die Veranstaltung nur von Wind und Wetter: Während der Regen einer Lampe den Garaus machte, erschwerten Wind und Feierabendverkehr in der Barmer Innenstadt die Akustik. Für Sternsingerin Isabel Idulischewski (14) kein Grund zum Trübsal blasen: „Es hat sich gelohnt. Das war ein Spaß für alle Altersgruppen.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer