Barmen. Schon wieder ein Spielhallen-Überfall in der Barmer City: Tatort diesmal war der Barmer Spieltreff an der Rudolf-Herzog-Straße  7, einer Stichstraße zum Werth . Die beiden maskierten Täter kamen um 0.15  Uhr in der Nacht zu heute, bedrohten die 38 Jahre alte Aufseherin mit einem Messer und forderten sie auf, die Kasse zu öffnen.

Mit ihrer Beute - mehrere hundert Euro - entkamen die beiden Räuber. Wie berichtet, gibt es seit Monaten immer wieder Spielhallen-Überfälle in Serie - vor allem in Barmen. Und dass, obwohl die Kripo im November eine siebenköpfige Jugendbande Jugendbande gefasst hatte. Die beiden Täter von der Rudolf-Herzog-Straße sollen etwa 18 Jahre alt, schwarzhaarig und und Südländer sein. Einer der Räuber trug zur Tatzeit eine weiße Strickjacke mit Kapuze, sein Komplize eine schwarze Kapuzenjacke. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 2840 entgegen. Die Ermittlungen dauern an. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer