Im Anschluss an den Büchermarkt feierte die Lesereihe eine gelungene Premiere.

Der Wuppertaler Autor Karl Otto Mühl las aus seinen Büchern.
Der Wuppertaler Autor Karl Otto Mühl las aus seinen Büchern.

Der Wuppertaler Autor Karl Otto Mühl las aus seinen Büchern.

Fries

Der Wuppertaler Autor Karl Otto Mühl las aus seinen Büchern.

Unterbarmen. Erst stöbern, dann zuhören: Beim großen Büchermarkt in der Pauluskirche kamen Bücherfans voll auf ihre Kosten. Bei der Auftaktveranstaltung am vergangenen Samstag gab es zum ersten mal auch eine Autorenlesung. Der Wuppertaler Schriftsteller und Von-der-Heydt-Preisträger Karl Otto Mühl las aus seinem neuen Buch „Störrische Gedichte“. Außerdem präsentierte er Texte seiner „Stehcafé“-Bände. Zwischen Büchern, Schallplatten, CDs und Brettspielen saß Mühl und unterhielt sein Publikum.

„Ich war angenehm überrascht von der Lesung.“

Imme Dresbach, Besucherin

„Ich war angenehm überrascht von der Lesung. Hier konnte man den Alltag mal vergessen und in eine andere Welt mit Kurzgeschichten tauchen“, erzählte Besucherin Imme Dresbach (63). „Das ist eine schöne Idee. Beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei“, sagte sie.

Wer lieber selbst lesen wollte, fand in der Pauluskirche eine große Auswahl an Büchern. Jedes Buch hatte nach dem Alphabet geordnet seinen Platz im Raum. „Unter der Kirche lagert unser Büchersortiment, das einmal im Monat zum Büchermarkt hochgetragen wird“, erklärte Organisator und Sprecher des Verbandes deutscher Schriftsteller Wolf Christian von Wedel Parlow.

Rund 20.000 Bücher umfasst das Lager, das stetig durch Buchspenden erweitert wird. „Man zahl nicht pro Buch, sondern pro Zentimeter. 25 Cent kostet ein Zentimeter Buchrücken“, sagt der Veranstalter. Das eingenommene Geld wird für den Unterhalt der Kirche verwendet.

Wer die Auftaktveranstaltung verpasst hat, kann schon kommenden Monat die nächste Gelegenheit nutzen. Am Samstag, 5. April, ist der Büchermarkt von 11 bis 16 Uhr in der Pauluskirche geöffnet. Ab 18 Uhr beginnt die Lesung von Autor Ulrich Land.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer