Drei Monate soll die Baustelle bestehen bleiben.
Drei Monate soll die Baustelle bestehen bleiben.

Drei Monate soll die Baustelle bestehen bleiben.

Andreas Fischer

Drei Monate soll die Baustelle bestehen bleiben.

Unterbarmen. Seit heute gibt es ein neues Nadelöhr auf der B7: Die Wuppertaler Stadtwerke richteten auf der Friedrich-Engels-Allee in Unterbarmen in Richtung Alter Markt eine Baustelle ein, weswegen in Höhe der Pauluskirche eine Spur gesperrt ist. Die Stadtwerke bauen dort einen neuen Kanal.

Die Arbeiten sollen dort etwa drei Monate dauern. Wegen der zu erwartenden Verkehrsbehinderungen sollten Autofahrer auf die Wittensteinstraße ausweichen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer