47675266304_9999.jpg
Es musste im vierten Obergeschoss gelöscht werden.

Es musste im vierten Obergeschoss gelöscht werden.

Holger Battefeld

Es musste im vierten Obergeschoss gelöscht werden.

Barmen. Am gestrigen Mittwochabend ist um kurz nach 19 Uhr ein Zimmer im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Carnaper Straße in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar unter Kontrolle bringen. Allerdings wurde ein ein 41-jähriger Mann verletzt, der sich als Gast in der Wohnung aufhielt. Nach Angaben der Polizei war das Feuer im Wohnzimmer ausgbrochen, wo eine brennende Kerze umgefallen war. Beim ersten Löschversuch mit einem Handtuch hatte sich der  41-Jährige Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung zugezogen. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Vier Bewohner brachte die Feuerwehr in Sicherheit, weitere Menschen konnten selbstständig ins Freie flüchten. Die Wohnung ist durch das Feuer nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Brandursache und der Schadenshöhe.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer