Barmen. Zum 13. Mal lädt die Wuppertaler Gleichstellungsstelle für Frau und Mann in diesem Jahr zu den Frauen-Gesundheitstagen ein. Wie die Stadt jetzt mitteilte, findet die Veranstaltung, die sich an Frauen aus dem gesamten Städtedreieck richtet, am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Februar, in der Gesamtschule Barmen statt. Es geht um Therapieformen und Angebote von Einrichtungen zu unterschiedlichen Krankheitsbildern, Lebenssituationen und Belastungen.

Auch Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen sind vertreten, es gibt ein Kurz-Konzert und Vorträge zum Thema "Träumen erwünscht - Frauen zwischen Vision und Realität". Die Veranstaltungsräume der Schule am Unterdörnen 1 sind barrierefrei. Mehr Infos zum Programm in allen öffentlichen Stellen der Stadt, unter Ruf 563-51 98.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer