Das verängstigte Tier stellte die Retter vor eine Herausforderung.

wza_1024x682_491513.jpg
Die Katze "flüchtete" zunächst in den Kamin.

Die Katze "flüchtete" zunächst in den Kamin.

Ralf Kollmann

Die Katze "flüchtete" zunächst in den Kamin.

Barmen. Die Katze auf dem Baum ist der Klassiker unter den Feuerwehreinsätzen. Zu einem ganz ähnlichen Fall wurde die Feuerwehr am Dienstagabend an die Adlerstraße gerufen. Dort hatte sich eine Katze auf ein steiles Satteldach verirrt und fand von alleine nicht mehr herunter.

Die Retter eilten laut Feuerwehr zunächst mit der Drehleiter zu Hilfe. Das verängstigte Tier jedoch ließ sich nicht einfangen, sondern flüchtete in den Zuluftschacht eines Kamins. Erst als die Feuerwehrleute vom Dachboden aus mit Taschenlampen in den Schacht leuchteten, ließ sich das Tier dazu bewegen, wieder zurück ins Freie zu klettern. Durch ein Dachfenster konnte sie ihre Besitzerin schließlich wieder heranlocken und in Sicherheit bringen. vezi

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer