40152983004_9999.jpg
Bis auf Weiteres gesperrt: Die Fußgängerbrücke Am Clef.

Bis auf Weiteres gesperrt: Die Fußgängerbrücke Am Clef.

Andreas Fischer

Bis auf Weiteres gesperrt: Die Fußgängerbrücke Am Clef.

Barmen. Erneut hat die Stadt eine baufällige Brücke aus Sicherheitsgründen sperren lassen: Diesmal trifft es den Fußgängerweg zwischen der Saarbrückerstraße und Am Clef in Barmen. Wie Thorsten Warning vom Verkehrsressort der Stadt auf WZ-Nachfrage berichtet, wurden bei einer turnusgemäßen Prüfung gravierende Schäden in der Bausubstanz gefunden – von Rost bis zu abgeplatztem Beton auf größeren Flächen.

Die Brücke, die über die Bahnstrecke führt und in der Nähe des städtischen Verwaltungshauses liegt, stammt aus dem Jahr 1965 und galt bislang als unauffällig. Die Statik des Bauwerks wird jetzt durchgerechnet – und auch bei dieser Brücke müsse man auf Nummer sicher gehen, erklärt Warning, der sein Büro in Sichtweite hat: Die Verbindung wird gerade auch von Schulklassen und damit von vielen Personen gleichzeitig benutzt, was zu Schwingungen im Bauwerk führen kann. Erst wenn feststehe, dass keine Gefahr droht, könnte man über eine Teilfreigabe der Spannbetonbrücke – sie setzt sich aus sechs Hohlkörpern zusammen – nachdenken.

Die jetzt attestierten Probleme seien für Konstruktionen dieser Art typisch, und über Baukosten lasse sich noch keine Aussage treffen. Fest steht aber, dass jede Brückenprüfung und Reparatur hier eng mit der Bahn abgestimmt werden muss. Die Sperrung ist mit einem etwa fünfminütigen Umweg über die Herzogbrücke verbunden. mel

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer