Barmen. Weil er unter Entzugserscheinungen litt, soll ein 58-Jähriger im vergangenen Juli seine Wohnung an der Schwarzbach angezündet haben. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Heute musste sich der Wuppertaler wegen Brandstiftung vor dem Amtsgericht verantworten. Das Gericht entschied, dass der Mann in eine Entziehungsanstalt eingewiesen wird, sollte er erneut straffällig werden oder gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen. Eine Auflage besteht in einem strikten Alkoholverbot. Der 58-Jährige steht zudem unter psychosozialer Betreuung, um seinen Alkoholismus in den Griff zu bekommen. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer