Barmen. Am Samstag gegen 3.40 Uhr gerieten ein 20-jähriger Wuppertaler und seine gleichaltrige Freundin am Steinweg in Barmen in Streit. Nachdem die junge Frau ins Haus gegangen war, beabsichtigte ihr alkoholisierter Freund die Straße Steinweg zu überqueren und achtete dabei nicht auf den Verkehr.

Als er plötzlich auf die Fahrbahn trat, wurde er nach bisherigen Erkenntnissen vom Taxi eines 66-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen - Brüche der Unterschenkel und eine Kopfwunde - und musste zwecks stationärer Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, wo ihm zudem eine Blutprobe entnommen wurde. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße Steinweg talwärts gesperrt werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer