Archiv

Heckinghausen. Eine vergessene Zigarette hat laut Polizei den Wohnungsbrand an der Ziegelstraße am Mittwochabend verursacht. Die Kripo ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der Schaden: etwa 30 000  Euro. Der Wohnungsinhaber (52) erlitt eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen, wird im Krankenhaus behandelt. Eine Nachbarin hatte um 21  Uhr Rauch im Treppenhaus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Ein weiterer Hausbewohner erlitt zuvor beim Versuch, die Wohnungstür aufzubrechen, leichte Verletzungen.
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer