Nach Prügel in die Ausnüchterungszelle.

Wichlinghausen. Schlimmer Streit zwischen einer Frau (25) und deren Freund: Laut Polizei hat der 35-Jährige seine Freundin - beide sollen betrunken gewesen sein - am Dienstagabend in der gemeinsamen Wohnung an der Görlitzer Straße gewürgt und geschlagen. Die 25-Jährige sei zu einem Nachbarn geflüchtet und habe von dort die Polizei alarmiert. Als die den 35-Jährigen der Wohnung verwies, soll er sich geweigert haben zu gehen.

Stattdessen habe er die Beamten mehrfach beschimpft, und soll sich bei der Festnahme gewehrt haben. Den Rest der Nacht verbrachte der Mann schließlich in der Ausnüchterungszelle. Warum sich das Paar stritt, ist unklar. Laut Polizei verzichtete die 25-Jährige zumindest am Abend auf eine ärztliche Behandlung. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer