wza_600x376_639992.jpg

Archiv

Wichlinghausen. Der Überfall auf einen 40  Jahre alten Paketboten (DPD) gibt der Polizei Rätsel auf. Der Mann gab zu Protokoll, am Montag gegen 14.20  Uhr auf der Eintrachtstraße in Höhe der Hausnummer 7 von hinten angegriffen worden zu sein. Als der 40-Jährige an der Ladefläche seines Firmenwagens stand, habe ihm der unbekannte Mann ein Messer an den Hals gehalten und Geld gefordert.

Der Räuber soll den Mann dann durchsucht, dessen Geldbörse an sich genommen und den Paketboten schließlich auf der Ladefläche des DPD-Wagens eingeschlossen haben. Der 40-Jährige blieb unverletzt. Der Räuber ist etwa 1,70 Meter groß. Zur Tatzeit soll er unter anderem mit einer schwarzen Lederjacke und schwarzen Handschuhen bekleidet gewesen sein. Zur Klärung des Falls sucht die Polizei dringend Zeugen. Hinweise an Rufnummer 2840. spa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer