Wichlinghausen: Der Nordstädter Bürgerverein lädt wieder zum großen Familienfest ein.

Beim Kinderfest des Nordstädter Bürgervereins war die Kutsche schon immer dicht umlagert.
Beim Kinderfest des Nordstädter Bürgervereins war die Kutsche schon immer dicht umlagert.

Beim Kinderfest des Nordstädter Bürgervereins war die Kutsche schon immer dicht umlagert.

Gerhard Bartsch

Beim Kinderfest des Nordstädter Bürgervereins war die Kutsche schon immer dicht umlagert.

Wichlinghausen. Auf Kaffee und Kuchen in den neuen Turmterrassen müssen Besucher des Wichlinghauser Nordparks derzeit noch warten - die ersehnte Neueröffnung der traditionsreichen Gastronomie unter seinem neuen Besitzer Marcel Thomas lässt bekanntermaßen noch bis nächstes Jahres auf sich warten.

Freitag ist Dämmerschoppen, Samstag Kinderfest

Doch immerhin, die vieldiskutierte Immobilie hat wieder eine Zukunft. Und davon abgesehen ist der Nordpark zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Momentan wird in der Anlage das Fest-Wochenende des Nordstädter Bürgervereins Barmen (NBV) vorbereitet: Am übernächsten Wochenende, 27. und 28. August, feiern die Nordstädter mit Nachbarn und Freunden im Stadtteil wieder ihr zweitägiges Familienfest.

Start ist am Freitag, 27. August, mit dem jährlichen "Dämmerschoppen". Beginn ist um 18 Uhr, und eingeladen sind nicht nur die langjährigen Mitglieder, sondern vor allem auch alle "Neuen" im Verein. "Wir konnten vom letzten Dämmerschoppen bis jetzt mehr als 100 Neumitglieder begrüßen", meldet der Vereinsvorsitzende Dieter Mahler. Am Samstag, 28.August, geht das Feier-Wochenende ab 14Uhr weiter: Hinter den Turmterrassen steigt das Kinderfest.

Vorlesezelt, Spielmobil und Torwandschießen

Auf dem Programm steht unter anderem Ponyreiten, es gibt ein Vorlesezelt, eine Hüpfburg, das Spielmobil ist da, Schnurrad und Torwandschießen stehen bereit. Die Station Natur und Umwelt macht mit, und als besondere Attraktion gibt es Trommelspaß für die ganze Familie.

Der Nordstädter Bürgerverein hat nach eigener Aussage auch in den Jahren des Leerstands immer wieder in die Turmterrassen investiert. Unter dem Besitzer Marcel Thomas sollen auch die Versammlungen des Vereins wieder in den Terrassen abgehalten werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer