Langerfeld. Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war, brach einem 22-jährigen Pkw-Fahrer am Samstag, gegen 17.30 Uhr auf der Bramdelle in Langerfeld das Heck seines Wagens aus. Es kam zu einem Verkehrsunfall. Dabei geriet der junge Mann mit dem Wagen gegen einen Bordstein und prallte danach gegen eine Schallschutzwand. Nach dem folgenden Überschlag mit seinem Fahrzeug zog er sich eine Gehirnerschütterung zu. Insgesamt gab es mehrere Tausend Euro Sachschaden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer