Oberbarmen. In der Nacht von Montag auf Dienstag sind drei Randalierer in der Schwarzbach in Oberbarmen unterwegs gewesen. Zwischen der Langobardenstraße und der Berliner Straße traten sie gegen 3 Uhr an mindestens neun Autos die Außenspiegel ab. Ein Anwohner, der den Lärm gehört hatte, heftete sich an die Fersen der Täter und rief währenddessen die Polizei hinzu. Am Berliner Platz flüchteten die Störenfriede in Richtung Bahnhof.

Dort entdeckten Polizeibeamte wenig später am Bahnsteig drei Jugendliche aus Wuppertal. Ob die leicht alkoholisierten jungen Männer im Alter von 15, 16 und 17 Jahren aber wirklich für die Randale verantwortlich gewesen, muss noch ermittelt werden. Die grobe Beschreibung passe, erklärte ein Polizesprecher auf Nachfrage. Ein Strafverfahren sei eingeleitet, die Jugendlichen würden noch zur Sache gehört.

An den Autos entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.