An der Langerfelder Straße hat am Dienstagmittag ein Keller gebrannt. Fünf Bewohner mussten mit der Drehleiter gerettet werden.
An der Langerfelder Straße hat am Dienstagmittag ein Keller gebrannt. Fünf Bewohner mussten mit der Drehleiter gerettet werden.

An der Langerfelder Straße hat am Dienstagmittag ein Keller gebrannt. Fünf Bewohner mussten mit der Drehleiter gerettet werden.

Michael Bergmann

An der Langerfelder Straße hat am Dienstagmittag ein Keller gebrannt. Fünf Bewohner mussten mit der Drehleiter gerettet werden.

Rauental. Ein Kellerbrand hat am heutigen Montagmittag für einen Großeinsatz der Wuppertaler Feuerwehr gesorgt: Aus noch ungeklärter Ursache war in einem Mehrfamilienhaus an der Langerfelder Straße ein Feuer im Keller ausgebrochen. Die Bewohner konnten nicht durch das stark verqualmte Treppenhaus ins Freie gelangen, fünf Menschen mussten mit der Drehleiter gerettet werden. Verletzt wurde niemand.

Das Haus, in dem insgesamt 19 Menschen gemeldet sind, ist nicht mehr bewohnbar. Die meisten von ihnen sind bei Verwandten oder Freunden untergekommen. Um drei kümmert sich jetzt die Stadt. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht bekannt. Am frühen Nachmittag lief der Einsatz noch.

Die Langerfelder Straße musste ab dem Mittag zeitweise komplett gesperrt werden. spa/esk

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer