Nächstebreck/Oberbarmen. Am heutigen Donnerstagmorgen betraten gegen 8.05 Uhr zwei maskierte Täter einen Drogeriemarkt an der Wittener Straße. Nach Angaben der Polizei bedrohten die Räuber die 50-jährige Angestellte mit einer Pistole und schlossen sie in einem Hinterraum ein. Anschließend entnahmen die Täter Bargeld aus einem Tresor und flüchteten unerkannt. Hinweise auf die Räuber liegen bislang nicht vor.

Bereits in der Nacht wurde eine Spielhalle an der Berliner Straße in Oberbarmen überfallen. Gegen 0.20 Uhr betraten ebenfalls zwei maskierte Männerden Raum. Ein Täter bedrohte die 31-jährige Beschäftigte mit einer Schusswaffe, während sein Komplize einen Gast gewaltsam zu Boden brachte.  Anschließend leerten die beiden die Kasse und flüchtete. Die Polizei beschreibt sie als südländisch, etwa 20 bis 25 Jahre alt. Hinweise erbittet sie an die Rufnummer 284-0 entgegen. Red