Oberbarmen. Dumm gelaufen: Am Mittwochmorgen gegen 1.20 Uhr haben zwei Räuber die Polizei gerufen - weil sie Angst vor ihrem Opfer hatten.

Laut Polizeibericht hat das Duo versucht, einen 40-Jährigen auf der Berliner Straße zu überfallen. Sie bedrohten ihn mit einem Messer, er schlug die Täter mit Hilfe seiner Familie in die Flucht. Die Räuber suchten Schutz in einer Gaststätte und riefen von dort die Polizei. Die Beamten nahmen die beiden 37-Jährigen vorläufig fest.  Die Ermittlungen zu den Hintergründen und weiteren Tatumständen dauern an.

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer