Heckinghausen. Am Freitagabend, gegen 20 Uhr, wurde einer 85 Jahre alte Dame auf dem Nachhauseweg in der Ziegelstraße in Heckinghausen die umhängende Handtasche so brutal von hinten von der Schulter gerissen, dass die Seniorin auf dem schneeglatten Gehweg stürzte.

Dabei verletzte sie sich an Schulter und Oberarm und wurde zur ärztlichen Behandlung dem Petrus-Krankenhaus zugeführt. Der mutmaßliche Täter, der die Tasche mitnahm, wird von Zeugen wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, 180 cm groß, Südländer, Drei-Tage-Bart, er trug eine blaue Jeanshose, eine schwarze Jacke und eine Kappe. Er führte einen schwarzen Rucksack mit.

Der Räuber hat die Seniorin offenbar schon beim Abheben von Bargeld gegen 17:45 Uhr an der Sparkassenfiliale in der Heckinghauser Straße beobachtet. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0202-2840 .

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer