Herbringhausen

„Der Osten der Stadt wird abgehängt“

Andreas Zawierucha fühlt sich in Herbringhausen benachteiligt. Jenseits der A1 ende das Interesse der Stadt. mehr

Breitband: Herbringhausen bleibt erstmal „weißer Fleck“

Herbringhausen. Wenn es in Wuppertal demnächst dazu kommt, dass die letzten weißen Flecken bezüglich der Versorgung mit schnellem Internet im Zuge des Breitbandausbaus verschwinden sollen, dann wird Herbringhausen nicht berücksichtigt werden. Das sagte Alexander Buckardt von der... mehr

Kita-Erweiterung Grafenstraße könnte teuer werden

Wichlinghausen. Es war nicht viel, was der Stadtbetrieb Kindertagesstätten der Bezirksvertretung (BV) Oberbarmen zur Erweiterung der Kita Grafenstraße mitgeteilt hat. Ein Ersatzbau soll errichtet werden, um aus der dreigruppigen eine sechsgruppige Einrichtung zu machen, war zu lesen. Doch diese... mehr

Der Pavillon kommt weg

Anwohner diskutieren im Park am Klaus-Brauda-Weg mit der Stadt über eine Neugestaltung der Fläche. mehr

Zeugen gesucht: Kind in Wichlinghausen angefahren

Wichlinghausen. Am Freitag, 30. Januar, kam es auf der Rathenaustraße in Wichlinghausen gegen 7.50 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein 11-jähriges Mädchen verletzt wurde. Ein Autofahrer hatte angehalten um das Kind über die Straße zu lassen. Der entgegenkommende Fahrer eines Ford Transit erfasste... mehr

Marktschreier: Die Wurst kommt mit 110 Dezibel

Wenn Kehlen vibrieren und Ohren glühen, dann sind die Marktschreier wieder in der Stadt. Ab nächster Woche Donnerstag werden auf dem Berliner Platz an zahlreichen Ständen allerlei Waren lautstark an den Kunden gebracht. mehr

Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

Ein 18-Jähriger übersah beim Überqueren der Wittener Straße ein Auto und wurde angefahren. mehr

Fobbes Videokunst erobert den Wuppertaler Osten

Barmen. Um ein Bild richtig zu erkennen, ist es mitunter nötig, etwas auf Abstand zu gehen. „Manchmal sieht man besser aus der Entfernung. Da sieht man viel klarer“, sagt Kai Fobbe. Der 48-jährige Videokünstler steht am Heizkraftwerk in Barmen und schaut nach oben. Ganz oben am Rand des Kraftwerks... mehr

Wuppertal

So sollen Unfallzahlen sinken

Wuppertal. Einige Zahlen der aktuellen Unfallstatistik sind erfreulich., denn insgesamt nahm die Zahl der Unfälle ab (um 4 Prozent auf 14 420). Aber vor allem bei den schwächsten Verkehrsteilnehmern gehen die Zahlen nach oben: Die Zahl der verletzten Fußgänger steigt und darunter die der Kinder. mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG