Highland Games auf der Bundeshöhe

Kämpfen und leben wie in Schottland

Barmen. „Hier weht ein ganz besonderer Geist“ – das habe mal ein Besucher über die Scottish Days auf der Bundeshöhe gesagt, erinnert sich Gerd Halfmann. Dieser Besucher hatte Recht. Dudelsackklänge, viele Menschen mit Schottenröcken und Stände mit traditionellen Spezialitäten aus Schottland haben... mehr

Radfahrer stürzt in Heckinghausen und verletzt sich schwer

Heckinghausen. Bei einem Alleinunfall ist am Donnerstag ein Radfahrer schwer verletzt worden. Der 25-Jährige war laut Polizei gegen 18.30 Uhr, mit hohem Tempo die Freiligrathstraße in Wuppertal hinuntergefahren und habe dabei die Kontrolle über sein Rad verloren. Bei seinem Sturz zog sich der junge... mehr

Frau stirbt nach Unfall in Barmen

Wuppertal-Barmen. Tödlich verletzt wurde gestern Mittag um 13.10 Uhr eine Passantin am Steinweg in Barmen: Ein 63-jähriger Solinger bog mit einem Lastwagen von der Leimbacher Straße nach rechts auf den Steinweg ab. Dabei erfasste er mit dem Muldenkipper die Fußgängerin, die gerade die Leimbacher... mehr Leser-Kommentare: 8

Bahnhof Unterbarmen ist verkauft

Unterbarmen. Wenn ein Ortsfremder sich zum Bahnhof Unterbarmen verirrt, könnte er denken, er sei völlig falsch. Das Bahnhofsgebäude sieht aus wie eine verfallene Ruine Jahre nach ihrer Blüte. Die Fenster sind mit Sperrholzbrettern verriegelt. Die Eingangshalle sieht aus, als wäre sie seit Jahren... mehr Leser-Kommentare: 3

Fettbrand: Feuerwehreinsatz am Steinweg

Barmen. Wegen eines Fettbrandes musste die Feuerwehr Samstagnacht zum Steinweg ausrücken. Bei dem Einsatz hat sich niemand verletzt. Die Retter wurden gegen 21.46 Uhr alarmiert. Als die Berufsfeuerwehr mit mehreren Fahrzeugen anrückte, hatten sich die Bewohner bereits ins Freie gerettet und durch... mehr

Mit dem Handy in die Geschichte

Barmen. Doktor Eugen Rappoport war ein jüdischer Arzt. Er wurde in Barmen geboren und betrieb eine Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in der Bleicherstraße. Zu Zeiten des Nationalsozialismus kümmerte er sich unter anderem sehr engagiert um die Menschen, die im Konzentrationslager Kemna... mehr Leser-Kommentare: 1

Paare lernen in zwei „Sitzungen“ tanzen

Unterbarmen. „Das ist ganz toll“, sagt Wolfgang Grunau über die Resonanz auf den Artikel in der WZ: „Jetzt sind wir schon 32 Aktive.“ „Wir“, das ist der private Tanzclub um ein Grüppchen Barmer und Ronsdorfer, das sich regelmäßig mittwochs in Unterbarmen trifft. Seit der Berichterstattung im... mehr

Ein tragischer Tüftler: Der Entdecker des Anthrax

Wuppertal. Das angeblich so dunkle 19. Jahrhundert war tatsächlich eine Zeit der gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Modernisierungsprozesse im Zuge der Entwicklung einer kapitalistischen Industriegesellschaft. Im Bereich der Naturwissenschaften, insbesondere der medizinischen... mehr

Wuppertal

Was in Wuppertal am Dienstag wichtig wird

Die jecke Zeit ist nicht mehr weit: Dienstagabend werden das Kinderprinzenpaar und sein Begleitpersonal vorgestellt. 16.250 Euro sind beim Wuppertaler Entenrennen zusammengekommen. Am Vormittag wird der Erlös an die Alte Feuerwache übergeben. Die Bezirksvertretungen in Ronsdorf (18.30 Uhr),... mehr

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Anzeige

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG