Die Marke Tuffi und der Leo Club sind jetzt Paten des Elefanten.

Die Marke Tuffi und der Leo Club sind jetzt Paten des Elefanten.
Tuffi hat jetzt zwei Paten. Archiv

Tuffi hat jetzt zwei Paten. Archiv

Andreas Fischer

Tuffi hat jetzt zwei Paten. Archiv

Wuppertal. Nach der spektakulären Geburt der Elefantendame Tuffi im März konnte der Wuppertaler Zoo jetzt zwei Paten für sie finden: In dieser Woche werden der Milchkonzern Tuffi und der Leo Club Wuppertal die Patenschaft übernehmen.

Für die Marke Tuffi des Unternehmens Frieslandcampina steht vor allem die Namensgebung im Vordergrund, die durch den Sprung der Elefantenkuh Tuffi im Jahr 1950 inspiriert wurde. Weil die Firma außerdem Milch von Bauern aus Nordrhein-Westfalen geliefert bekommt, möchte sie mit der Anlehnung an den Elefantensprung und der Patenschaft einen regionalen Bezug herstellen. Bei der Übergabe der Patenurkunde heute um 10.30 Uhr lädt die Firma zum Kinderschminken ein und spendiert frischen Tuffi Kakao. Treffpunkt ist das Kassenhaus des Wuppertaler Zoos.

Als zweiter Pate für die Elefantendame dient der Leo Club Wuppertal: Er unterstützt viele gemeinnützige Projekte in Wuppertal und setzt sich ehrenamtlich für seine Mitmenschen ein. Der Club möchte die Tierpatenschaft vor allem nutzen, um den Zoo zu unterstützen und die Wuppertaler für eine solche Patenschaft zu gewinnen. Die Urkundenübergabe findet am Samstag, 30. April, statt.

Beide Paten zahlen einen Jahresbeitrag von jeweils 3000 Euro, der dem Tier zugute kommt. Ces

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer