Der Wuppertaler Peter Sondermann hat nach dem Kölner Dom  nun auch den Dom in Aachen aus der Luft fotografiert.
Der Wuppertaler Peter Sondermann hat nach dem Kölner Dom nun auch den Dom in Aachen aus der Luft fotografiert.

Der Wuppertaler Peter Sondermann hat nach dem Kölner Dom nun auch den Dom in Aachen aus der Luft fotografiert.

Archiv/Peter Sondermann

Der Wuppertaler Peter Sondermann hat nach dem Kölner Dom nun auch den Dom in Aachen aus der Luft fotografiert.

Wuppertal. Peter Sondermann ist ein gefragter Fotograf, wenn es um detaillierte Aufnahmen aus der Luft geht: Wie berichtet, durfte der Wuppertaler auch schon per Sondergenehmigung den Kölner Dom ablichten, um den Restauratoren Anhaltspunkte über den Zustand der jahrhundertealten Bausubstanz zu liefern. Vor kurzem ging Sondermann erneut zu diesem Zweck in die Luft, um sich insbesondere auch die Nordseite des imposanten Bauwerks zu widmen.

"Das war etwas schwierig, da sie immer im Schatten liegen", berichtet der Wuppertaler. "Deshalb ist sie bislang noch nicht fotografiert worden." Nun gibt es auch für diesen Bereich aufschlussreiche Gesamt- und Detailaufnahmen. Für ein Plakat hat Sondermann aus der Vogelperspektive einige Senkrechtaufnahmen gemacht. Und auch der Aachener Dom wurde jetzt aus der Luft auf diesem Weg verewigt. mel

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer