wza_1500x784_658661.jpeg
WZ-Mitarbeiter Friedemann Bräuer übergab das WSV-Trikot von 1972 an Thorsten Hesse (r.) und Maskottchen Pröppi.

WZ-Mitarbeiter Friedemann Bräuer übergab das WSV-Trikot von 1972 an Thorsten Hesse (r.) und Maskottchen Pröppi.

Andreas Fischer

WZ-Mitarbeiter Friedemann Bräuer übergab das WSV-Trikot von 1972 an Thorsten Hesse (r.) und Maskottchen Pröppi.

Wuppertal. Vom Aufstieg kann der WSV derzeit nur träumen, eher scheint es zum Leidwesen vieler Fans wohl in die andere Richtung zu gehen. Da tut jede aufmunternde Tat gut. Genau diese Intention hatte auch WZ-Sportmitarbeiter Friedemann Bräuer, der jüngst im Heimspiel gegen Wacker Burghausen WSV-Pressesprecher Thorsten Hesse ein Originaltrikot der WSV-Aufstiegsmannschaft von 1972 überreichte.

Bräuer, der damals für die WZ über den WSV berichtete, hatte das gut erhaltene Trikot seinerzeit von Spieler Bernd Hermes erhalten. Nun soll es einen Ehrenplatz unter Glas im Vip-Raum des Stadions erhalten. tb

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer