Es ist viel los: Das Wochenende wird in Wuppertal garantiert spannend und bunt. Die WZ präsentiert einen Überblick.

Jeanette, Kathi, Laura und Julia (v. l.) lassen es sich beim Cocktailschlürfen am Neumarkt gut gehen: Eigens für den Elberfelder Cocktail wurden rund 80 Tonnen Sand aufgeschüttet, um trotz des eher durchwachsenen Wetters ein wenig Sommerfeeling aufkommen zu lassen.
Jeanette, Kathi, Laura und Julia (v. l.) lassen es sich beim Cocktailschlürfen am Neumarkt gut gehen: Eigens für den Elberfelder Cocktail wurden rund 80 Tonnen Sand aufgeschüttet, um trotz des eher durchwachsenen Wetters ein wenig Sommerfeeling aufkommen zu lassen.

Jeanette, Kathi, Laura und Julia (v. l.) lassen es sich beim Cocktailschlürfen am Neumarkt gut gehen: Eigens für den Elberfelder Cocktail wurden rund 80 Tonnen Sand aufgeschüttet, um trotz des eher durchwachsenen Wetters ein wenig Sommerfeeling aufkommen zu lassen.

Andreas Fischer

Jeanette, Kathi, Laura und Julia (v. l.) lassen es sich beim Cocktailschlürfen am Neumarkt gut gehen: Eigens für den Elberfelder Cocktail wurden rund 80 Tonnen Sand aufgeschüttet, um trotz des eher durchwachsenen Wetters ein wenig Sommerfeeling aufkommen zu lassen.

Wuppertal. Elberfelder Cocktail, Stadtteilfest Mis Amores, Bürgerfest, Raubkatzentag und Pflasterstrand: Dieses Wochenende steckt voller Spaß und Spannung. Sei es in Elberfeld, Barmen, Hatzfeld, am Arrenberg oder im Zoo – es ist für jeden etwas dabei.

Tanzen auf der Wupperbühne

Arrenberg: Auf einer Bühne mitten in der Wupper sorgen lokale Reggaegrößen ab 16 Uhr für gute Stimmung – unter den Musikern ist auch die Gruppe Antofagasta, die ab 18 Uhr spielt, bevor um 20 Uhr die Gruppe Tribal-M auftritt. Am Samstag und Sonntag bietet das Estudio de Tango in der Gutenbergstraße 10 Schnupperstunden an. Ab 21 Uhr findet ein Tango-Ball mit Live-Musik auf dem Außengelände des Café Simons, Simonsstraße 36, oder alternativ eine Salsa-Party im Café ADA in der Wiesenstraße statt. Am Sonntag gibt es ab 16 Uhr auf dem Gelände der alten Hauptschule Musiker wie Moodi Allen und Donna Veta zu hören. Mis Amores ist dann am Sonntag  Tanz-Theaterstück, Namensgeber und Höhepunkt des Sommerfestivals am Arrenberg. Das Wupperufer bildet ab 21 Uhr die Kulisse, in der eine Geschichte über Leben, Liebe und Tango erzählt wird.

www.mis-amores.de

Pflasterstrand, zum Ersten!

Barmen: Am heutigen Samstag startet die Festival-Reihe Pflasterstrand vom Haus der Jugend. Auf dem Geschwister-Scholl-Platz gibt es eine Bühne, auf der Bands wie Kramer & Jensen und Paintful auftreten. Die erfolgreichen jungen Musikerinnen von L’acoustic sind auch mit dabei. Das Fest ist kostenfrei und findet insgesamt fünfmal statt – am heutigen Samstag und an den folgenden vier Samstagen, immer von 15 bis 18 Uhr.

www.hdj-online.de

Hinter den Kulissen der Raubkatzen

Der Wuppertaler Zoo lädt am Samstag ab 10 Uhr zu einem Raubkatzentag ein. Zu den vielen Programmpunkten zählen stündliche Rundgänge zu den Raubkatzen, zudem gibt es eine Führung hinter die Kulissen. Außerdem gibt es Vorträge über Tiger und Schwarzfußkatzen. Am Sonntag ist – bei trockenem Wetter – von 13 bis 16 Uhr Kinderschminken angesagt. Die Uhrzeiten für Führungen und Rundgänge gibt es im Netz:

www. zoo-wuppertal.de

Bürgerfest: „So feiert man obenauf!“

Hatzfeld: Der Bürgerverein hat für Samstag ab 15 Uhr ein volles Programm geplant: Das Projekt Woodstock lässt die legendäre 69er-Musik wieder aufleben und um 18 Uhr spielt die Band The Blue Fellows. Gefeiert wird auf dem Festplatz der Kleingartensiedlung Riescheid-West an der Wilkhausstraße.

Cocktails, Musik und Sommer

Der Elberfelder Cocktail geht weiter. Samstag um 14.30 Uhr tritt Bauchtänzerin Salma auf dem Neumarkt auf und ab 18.30 Uhr spielt die Cover-Band Smile. Auf dem Von-der Heydt-Platz sorgt La Dolce Vita für heiße Latino-Rhythmen. Am Sonntag ist für die kleinen Gäste der Zauberer Jacomo auf dem Museumsplatz.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer