Bergische Entwicklungsagentur hat ihr Angebot für Smartphones angepasst.

Service
Smartphone-Nutzer können sich künftig beim mobilen Angebot der Bergischen Drei für Ausflüge im Städtedreieck informieren.

Smartphone-Nutzer können sich künftig beim mobilen Angebot der Bergischen Drei für Ausflüge im Städtedreieck informieren.

Kristine Loew

Smartphone-Nutzer können sich künftig beim mobilen Angebot der Bergischen Drei für Ausflüge im Städtedreieck informieren.

Wuppertal. Bergisches Land. Gäste und Einheimische, die im Bergischen Städtedreieck unterwegs sind, können nun auch von unterwegs Serviceinformationen abrufen. Die mobile Seite der Bergischen Drei bietet ihnen die wichtigsten touristischen Höhepunkte der Region im Überblick. Sie ist seit kurzem am Start.

„Da immer mehr Menschen ein Smartphone besitzen, möchten wir ihnen die Möglichkeit geben, flexibel von unterwegs auf die touristischen Informationen unserer Region zuzugreifen“, erläutert Annette Nothnagel, stellvertretende Geschäftsführerin der Bergischen Entwicklungsagentur (BEA). Die Seite bietet Informationen zu den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten wie etwa dem Brückenpark Müngsten, Schloss Burg, Museen, den Kotten, der Schwebebahn, den O-Bussen oder dem Zoo.

Entwickler hoffen auf Anregungen von Nutzern

Abgerundet wird das Angebot für unterwegs durch eine Übersicht der Übernachtungsmöglichkeiten sowie einen Veranstaltungskalender für die nächsten Tage. „Wir arbeiten weiter an der Verbesserung des Angebots und freuen uns sehr über Anregungen von Nutzern aus dem Städtedreieck, die ihre Ausflüge von unterwegs mit der mobilen Seite planen“, sagt Nothnagel.

Die mobile Version wird den Smartphones automatisch angezeigt unter der Adresse:

www.die-bergischen-drei.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer