Was tun am langen Wochenende? Hier gibt's einen Überblick.

wza_528x400_675918.jpg
Auf dem Laurentiusplatz (li.) ist während des gesamten Wochenendes Programm. Im Manuelskotten (oben re.) zeigen Messerschleifer wie früher gearbeitet wurde und in Barmen gibt es Streetball.

Auf dem Laurentiusplatz (li.) ist während des gesamten Wochenendes Programm. Im Manuelskotten (oben re.) zeigen Messerschleifer wie früher gearbeitet wurde und in Barmen gibt es Streetball.

Archiv

Auf dem Laurentiusplatz (li.) ist während des gesamten Wochenendes Programm. Im Manuelskotten (oben re.) zeigen Messerschleifer wie früher gearbeitet wurde und in Barmen gibt es Streetball.

Wuppertal. Designmarkt, Streetball, bergische Kultur - am langen Wochenende gibt es reichlich Angebote in Wuppertal. Ein Überblick:

Wuppertal feiert seine Künstler

Elberfeld. Das Aktionsbündnis "Wuppertal feiert Eure Künstler" veranstaltet Samstag und Sonntag ein Kultur-Festival auf dem Laurentiusplatz. Das Bündnis setzt sich gegen Einsparungen im Kultur-Bereich ein und gibt Künstlern der Region die Gelegenheit, aufzutreten. Laut Veranstalter werden unter anderem Jazz, Theater und Klassik geboten. Am Samstag soll es von 16 bis 22 Uhr Programm geben, am Sonntag von 12.30 bis 16 Uhr. Der Schauspieler Christian Boy und die Moderatorin Doro Schostock führen durch das Programm.

Designmarkt an der Hebebühne 

Elberfeld. Unikate, Handgemachtes, Restauriertes - am Samstag zeigen 15 junge Designer aus ganz NRW ihre neuesten Stücke. Darunter sind sowohl Accessoires als auch Kleidung, Bilder und andere Designobjekte. Der Designmarkt "Needful Things" von Clownfish und dem Verein Hebebühne findet im Vereinsdomizil an der Mirker Straße 62 statt. Ein DJ sorgt für den Soundtrack zum Tag außerdem wird der Grill angeworfen. Los geht es um 14 Uhr. 

Brückenzauber an Haus Müngsten

Müngsten. Von Samstag bis Montag wird in Müngsten wieder der "Brückenzauber" zelebriert.Am Samstag gibt es von 16 bis 20 Uhr Live-Musik. Am Sonntag wird von 11 bis 20 Uhr Zauberei, Artistik und Musik geboten. Am Montag finden von 11 bis 17 Uhr Konzerte statt. Pünktlich zum dreitägigen Brückenzauber eröffnet auch das mit Spannung erwartete Ausflugslokal Haus Müngsten

Die L 74 kann halbseitigzum Parken genutzt werden. Daher fahren die Busse der Linie 605 Richtung Müngsten über den Linienweg des CE 64 mit Bedarfshaltestellen von Kohlfurth bis Graf-Wilhelm-Platz. Die Busse starten am Zoo-Haupteingang ab 10.10 Uhr und fahren bis 19.30 Uhr alle 30 Minuten Richtung Brückenpark. An der Schwebebahnstation Zoo/Stadion kann auch zugestiegen werden. Die Rückfahrt vom Brückenzauber beginnt um 10.47 Uhr. Die letzte Tour ist um 20.17 Uhr Richtung Zoo.

Wuppertal bei Nacht am Strand und im Club

Wuppertal. Unter Palmen und auf Karibiksand kann man sich am Wupperbeach im Garten der Historischen Stadthalle am Samstag ab 11 Uhr sonnen. Der Wupperbeach ist bis Mitternacht geöffnet. Wer lieber bei Musik entspannt: Samstag spielt die Wuppertaler Rockband "Rebelle" im Mad Dog, Hahnerberger Straße 72. Im Vorprogramm spielt das Blues-Trio "Owerberg". Los geht’s um 21 Uhr. Techno und House gibt es ab 22 Uhr im Butan Club, Mohrenstraße 41-43: Zum dritten Mal läuft "Bäääm". Unter anderem sind Roman Flügel aka Alter Ego und Simon² dabei.

Streetsoccer und Streetball in Barmen

Barmen. Am Samstag veranstaltet die Stadt auf dem Johannes Rau Platz wieder ihr Streetball- und Streetsocce-Turnier rund um den Miteinander-Pokal. Das Turnier richtet sich an 9- bis 12-Jährige und findet von 10 bis 15 Uhr statt. Vier Streetballanlagen und zwei Soccerplätze stehen bereit. Die Mitspieler mussten sich vorher anmelden. Zuschauen kann aber jeder, außerdem gibt es ein Rahmenprogramm mit Hüpfburg. 

Tag der Moschee

Elberfeld. Beim Tag der offenen Moschee gibt es unter anderem türkische Spezialitäten. Jeweils ab 11 Uhr lädt die Türkisch-Islamische Gemeinde Samstag, Sonntag und am Pfingstmontag zur Gathe 31a.

Modellbahn und Maibowle

Barmen. Der Wuppertaler Modelleisenbahnclub (MEC) lädt zum sechsten Mal zum Pfingstfest unter dem Motto: "Modellbahn und Maibowle." Highlight ist ein Nachbau der Rhätischen Bahn aus der Schweiz. Außerdem werden Filme über die historischen Bahnen des Bergischen Landes gezeigt. Interessierte sind am Pfingstsamstag von 12 bis 20 Uhr sowie am Pfingstsonntag von 10.30 bis 18 Uhr, in die Hatzfelder Straße 90a, eingeladen. Am Pfingstsamstag findet außerdem ein Flohmarkt statt. 

Im Zoo Wuppertal sind die Bibel-Tiere los

Sonnborn. Im Wuppertaler Zoo können zurzeit nicht nur die zwei Wolfsbabys begutachtet werden, es gibt an den Pfingsttagen auch reichlich Programm. Am Sonntag und Montag  von jeweils 13 bis 16 Uhr können sich Kinder am Kiosk im Tiger-Tal schminken lassen. Am Pfingstmontag findet um 11 Uhr eine eineinhalbstündige Führung zum Thema "Tiere der Bibel" statt. Anmeldungen an der Kasse, Treffpunkt ist am Bronzekamel im Eingangsbereich. Von 11 bis 13 Uhr bieten die Chöre des Sängerkreises Wuppertal ihr traditionelles Pfingstsingen in der Musikmuschel. Von 14.30 bis 16 Uhr gibt das Landespolizeiorchester ein Konzert.

Show mit Stunts und Monstertruck

Elberfeld. Am Sonntag, 23. Mai, und am Montag, 24. Mai, kommt eine Stunt- und Monstertruck-Show aus den USA nach Elberfeld. Die Show läuft jeweils ab 15 Uhr an der Uellendahler Straße 212.

Oldtimer-Treff in der Kohlfurth

Kohlfurth. Am Pfingstsonntag sind am Haus der Bergischen Schützengilde in der Kohlfurth alte Autos, Trecker und Motorräder zu sehen. Von 9 Uhr bis in die Abendstunden findet dort ein großes Oldtimertreffen statt, dazu gibt es 50er Jahre Musik, der Schützenverein sorgt für die Bewirtung. Nicht-Oldtimer werden gebeten, auf dem Parkplatz gegenüber der Firma Berger zu parken. Das Schützenhaus liegt an der Kohlfurther Brücke 79 auf Wuppertaler Seite.

Mühlentag am Manuelskotten

Cronenberg. Am Manuelskotten, der letzten wasserbetriebenen Schleiferei der Region, ist am Pfingstmontag Mühlentag. Vor Ort gibt es Führungen durch den traditionellen Schleifkotten. Das sieben Meter große Wasserrad ist in Betrieb und die Messerschleifer zeigen ihre Kunst. Ortskundige laden zudem zu kurzen Entdeckungstouren ins Kaltenbachtal ein, wo sich Natur und Industrie mit Wasserkraftanlagen, Erzstollen und alten Wegen treffen. Am Nachmittag lädt ein Märchenerzähler Kinder zum Zuhören ein.

Straßenbahnfest in der Kohlfurth

Kohlfurth. Auf dem Betriebsgelände an der Kohlfurther Brücke 57 wird Sonntag und Montag das 18. Bergische Straßenbahnfest gefeiert: Die Museumsstraßenbahn fährt alle halbe Stunde von der Kohlfurther Brücke aus durch das Kaltenbachtal bis zur Haltestelle Greuel am Naturfreundehaus. In der Fahrzeughalle sind große Modellbahnanlagen aufgebaut und originalgetreue Modelle der Barmer Zahnradbahn und der Schwebebahn werden gezeigt. Am Pfingstmontag um 11 Uhr tritt dort der Männerchor der Wuppertaler Stadtwerke auf.

Ökumene-Tag auf dem Laurentiusplatz

Elberfeld. Gerade erst ist der ökumenische Kirchentag in München zu Ende gegangen. Am Pfingstmontag feiern nun Wuppertaler Gemeinden das Miteinander. Beginn ist um 12.30 Uhr mit einem Mittagsgebet. Bis 15.30 Uhr finden auf dem Laurentiusplatz Spielaktionen statt, es gibt Infostände, ein Bühnenprogramm und Kulinarisches. Um 16 Uhr endet der Tag mit einem ökumenischen Vesper-Gottesdienst. 

Öffnungszeiten der Schwimmbäder

Wuppertal. Am Pfingstsamstag und am Sonntag sind fast alle städtischen Bäder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Nur das Stadtbad Vohwinkel bleibt wegen Personalmangels an beiden Tagen geschlossen. Pfingstmontag bleiben die Hallenbäder Ronsdorf und Vohwinkel und das Schwimmsportleistungszentrum zu. Das Gartenhallenbad Langerfeld ist am Montag von 8.30 bis 15 Uhr und die Schwimmoper von 11 bis 18 Uhr, die Freibäder sind von 11 bis 19.30 Uhr geöffnet.

 

Das Freibad Eckbusch  ist am Freitag in die Saison gestartet und am Pfingstwochenende von 11 bis 19.30 Uhr (Kassenschluss ist um 18.30 Uhr) geöffnet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer