wza_1138x1500_723978.jpeg
Montags und mittwochs darf man Schildkröten streicheln.

Montags und mittwochs darf man Schildkröten streicheln.

Andreas Fischer

Montags und mittwochs darf man Schildkröten streicheln.

Wuppertal. In der zweiten Ferienhälfte gibt es viele besondere Aktionen im Zoo: Montags und mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr können Klein und Groß ganz nah an Schildkröten heran unter dem Motto "Ungewöhnliche Tierbegegnungen". Mittwochs um 14 Uhr können Mutige Schlangen streicheln, freitags um 15 Uhr gibt’s Fisch für die Seelöwen und samstags und sonntags um 16 Uhr können Zoobesucher den Elefanten beim Duschen zuschauen. Am kommenden Samstag, 14. August, geht es beim "Elefantentag" ganz speziell um Tika und Co. Ab 10 Uhr gibt’s besondere Infos für Elefantenfans.

Frühaufsteher können am Mittwoch, 25. August, um 6 Uhr eine Zooführung mit Kurator André Stadler mitmachen. Kompetente Fragen beantworten aber auch die Tierpfleger, die Gärtner, die Tierärzte oder die Biologen die ganze Woche zu den Klammeraffen, den Seelöwen oder den Elefanten. Montags um 15 Uhr können Wissbegierige beispielsweise alle Fragen vor dem Gehege der Pinselohrschweine los werden, um 16 Uhr steht ein Tierpfleger in der Besucherhöhle der Löwenanlage Rede und Antwort.

Der Zoo bietet in den Ferien außerdem besondere Preisaktionen: Jedes Geburtstagskind im Alter von vier bis 16 Jahren hat an seinem Ehrentag freien Eintritt. Am letzten Ferienwochenende bekommt jeder Zoo-Besucher, der mit der Schwebebahn kommt und seine Fahrkarte vorzeigt, eine Preisermäßigung. mgu

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer