Wuppertal/Berlin. Früher mussten die Kandidaten der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" einfach nur singen können - doch um auch bei der fünften Staffel noch Aufmerksamkeit zu bekommen, haben sich die Show-Macher einige Gemeinheiten einfallen lassen. So musste sich der Wuppertaler Kandidat Kevin Rebstock (19) am Samstag im "härtesten Recall aller Zeiten" nach dem Vorbild von Robbie Williams kopfüber von einem Turm abseilen lassen und dabei R.Kellys "Ibelieve I can fly" singen. Bei diesem Härtetest und den weiteren Aufgaben schlug sich Kevin achtbar.

Zur Belohnung darf er in die dritte "Recall"-Runde nach Berlin - wo es unter anderem ein Gesangs-Coaching mit Weltstar Anastacia zu absolvieren gilt. Wie Kevin dabei abschneidet, ist am Mittwoch, 18.Februar, um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen. fl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer