Die Teilnehmer an der Endrunde des 35. Drumbo-Cups, die am 4. Juni am Gelben Sprung ausgetragen wird, stehen fest.

Mit Feuereifer kämpften die jungen Kicker um jeden Ball.
Mit Feuereifer kämpften die jungen Kicker um jeden Ball.

Mit Feuereifer kämpften die jungen Kicker um jeden Ball.

Andreas Fischer

Mit Feuereifer kämpften die jungen Kicker um jeden Ball.

Wuppertal. Finale oho - Finale ohohoho dröhnte es über die Sportanlage Am Gelben Sprung zum Ende der zweiten Zwischenrunde des diesjährigen Drumbo-Cups. Grund zum Singen und Feiern hatten die Grundschulen Echoer Straße, Berg-Mark-Straße, Corneliusschule und der Titelverteidiger, die Griechische Grundschule.

In der mit Spannung erwarteten Gruppe D in der drei "Favoriten" aufeinandertrafen setzte sich die Griechische Grundschule mit zwei 4:0-Siegen gegen Küllenhahn und die Sillerstraße durch.
Spannender war der Kampf um die Finalteilnahme in der Gruppe A, dort kämpften die Corneliusschule und die Peterstraße bis zur letzten Sekunde. Beide Mannschaften hatten gegen die Windthorststraße gewonnen, die Corneliusschule mit 3:0 aber das bessere Ergebnis erzielt, während die Peterstraße nur mit 3:1 gewann.

Im entscheidenden Spiel gegeneinander glich die Peterstraße die Führung der Corneliusschule zu Beginn der zweiten Hälfte aus und drückte auf den Siegtreffer, der aber nicht mehr gelang. Am Ende flossen auf der einen Seite Tränen, während die Kinder auf der anderen Seite jubelten. In Gruppe B setzte sich die Echoer Straße mit zwei Siegen klar durch. Die Berg-Mark-Straße qualifizierte sich mit einem Sieg gegen Haselrain und einem Remis gegen die Ferdinand-Lassalle-Straße. lars

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer