55399596504_9999.jpg

Fischer, A. (f22)

Barmen. Lina, Maike und Giulia (v.l.) sowie viele weitere Mädchen und Jungen sind in diesen Tagen als Sternsinger in Wuppertal unterwegs, um die Weihnachtsbotschaft zu verbreiten. Am Dreikönigstag machten die Sternsinger am Montag in Begleitung von Stadtdechant Bruno Kurth und Prälat Michael Haupt im Barmer Rathaus Station, wo sie von Oberbürgermeister Peter Jung empfangen wurden. „Segen bringen, Segen sein“, lautet das Motto der Jungen und Mädchen in diesem Jahr. Den Segen „Christus Mansionem Benedicat – Christus segnet dieses Haus“ bringen sie in viele Wuppertaler Haushalte. Gleichzeitig sammeln die Sternsinger bei dieser Aktion Geld für Kinder in armen Ländern. Partnerland in diesem Jahr ist Malawi. Oberbürgermeister Peter Jung dankte den Kindern und ihren Begleitern für ihren Einsatz.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer