Wuppertal. Wer Sascha Gutzeit in seiner bislang schrägsten Show erleben will, hat am kommenden Mittwoch, 17. November, um 20 Uhr die Gelegenheit dazu: Dann präsentiert der Wuppertaler Musiker und Songschreiber in der Börse an der Wolkenburg noch einmal sein One-Man-Grusical "Monster of Rock". Die Show dreht sich um eine zu Stein gewordene Journalistin, die als Horror-Helga (Foto) die Welt, wie wir sie kennen, in Schutt und Asche legt - und nur durch einen beherzten Helden zur Strecke gebracht werden kann.

Alle weiteren Fragen beantworten die schrille Bühnenshow und das gleichnamige Konzeptalbum, dem Manfred Lehmann - er synchronisiert unter anderem Bruce Willis - als Erzähler seine Stimme geliehen hat. Karten für die Show mit Projektionen und abgedrehten Rocksongs gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und online. Im November und Dezember ist Gutzeit mit dem Monster auf Tour. mel

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer