Veranstalter hoffen, die 5000-Teilnehmer-Marke zu knacken.

breitensport
$caption

$caption

schwebebahnlauf e.V.

Wuppertal. Am 5. Juli fällt der Startschuss für den nächsten Schwebebahnlauf, der seinem Namen in diesem Jahr besondere Ehre macht. Denn nach der Sperrung des Döppersberg wird die neue Strecke mit Start und Ziel am Opernhaus erstmals komplett über die B 7 (bis Bendahler Straße) geführt.

Seit Samstag, 21. Februar, können sich Teilnehmer im Internet anmelden. Die Veranstalter des Vereins hoffen, die Marke von 4700 Startern aus dem vergangenen Jahr, die meisten beim Lauf über fünf Kilometer, knacken zu können, auch wenn es sich ums erste Ferienwochenende handelt. Daneben wird es auch wieder einen 10-Kilometer und einen Bambini- und Schülerlauf geben. Der Termin erster Sonntag im Juli ist aber inzwischen fest verankert.Im Vorjahr, als es ebenfalls ein Ferienwochenende war, hatte es dennoch mehr Teilnehmer als im Vorjahr gegeben. 

Anmelden können sich auch Firmen, die im Läuferdorf neben dem Opernhaus einen Platz reservieren wollen.

Leserkommentare (5)


() Registrierte Nutzer